Geöffnete Pisten & Loipen

1,2 km Pisten
2 Lift(e)
0,0 km Loipen

Smarte Lösungen für intelligenten Tourismus

AIR: Mit künstlicher Intelligenz Besucherströme lenken

Die Sonne lacht vom blauen Himmel, die Temperaturen liegen leicht unter null, eine strahlend weiße Landschaft, gut präparierte Pisten und Loipen locken ins Freie. Die Winterfans sind begeistert und strömen in Scharen in wunderbare Winterwelt.

 An solchen Tagen reichen Anfahrtswege und Parkplätze insbesondere in den Wintersporthochburgen einfach nicht aus, um allen Gästen individuellen und ungetrübten Wintergenuss zu bereiten. Vor Ort anzukommen und auf Beschränkungen, Verbote und Barrieren zu treffen, an Ticketschalter Schlange zu stehen und verspätet auf die Piste zu kommen, erzeugt Frust – und das möchten die Betreiber von Liften und Loipen den Gästen ersparen. Zudem gilt es zu vermeiden, dass bestimmte Orte zu stark besucht werden, um die dort lebenden Bürger nicht übermäßig zu belasten.

Das Projekt AIR (AI-basierter Recommender für nachhaltigen Tourismus) will ein digitales Besuchermanagement gestalten. Die Verantwortlichen arbeiten an smarten Lösungen, um Menschen digital zu informieren und frühzeitig aufmerksam zu machen, wann und wo sich hohes Besucheraufkommen entwickelt und ihnen rechtzeitig zu ermöglichen, weniger stark besuchte Plätze zu erkennen und anzusteuern.

 Dabei spielen Algorithmen der „künstlichen Intelligenz“ für die Prognose und die Generierung von Empfehlungen eine wichtige Rolle. Das Projekt wird vom Bundeministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz aus dem Programm „KI-Leuchttürme“ mit insgesamt rund 3 Millionen Euro gefördert.